DE EN
hero image

Agiles Arbeiten mit Scrum

Schneller, effizienter und besser lernen als die Konkurrenz

In Kürze

Was ist das? Agiles Arbeiten und Scrum sind sehr strukturierte Formen der Zusammenarbeit. Diese basieren auf folgenden wesentlichen Säulen.

  1. Freiwilligkeit jedes Einzelnen
  2. Ein klares Ziel oder Deliverable
  3. Arbeit in kurzen Zeitintervallen (Sprint)
  4. Direkter Einbezug des Kunden
  5. Kleine und selbstorganisierte Teams
  6. Eine hohe Wertorientierung

Dauer? Agile Coaches begleiten Scrum Teams 2–3 Monate oder länger. Einführungs-Workshops dauern i.d.R. 2 Tage.

Remote? Ja! Scrum Workshops und Events wie Retros können online von einer professionellen digitalen Moderation gut durchgeführt werden.

Für wie viele? Optimal ist ein Scrum Team von 5–7 Personen.

Warum und was ist das Ziel? Wir leben in einer Zeit ständiger Veränderungen, in der sogenannten VUKA Welt. Agilität bedeutet die Fähigkeit, sich diesen Veränderungen schnell und kundengerecht anzupassen. Das Ziel für agile Teams ist es, selbstorganisiert zu werden, ständig zu optimieren und in kurzen Sprints einen hohen Kundennutzen zu erzielen.

Are you ready for?Agiles Projektmanagement mit Scrum und Agile Leadership

Golden Gate Bridge

Diese Arbeits- und Führungsstile erfordern neue, flexible und agile Praktiken sowie Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter dabei unterstützen, autonomer zu werden und mehr Verantwortung zu übernehmen. Häufig müssen Werte und Prinzipien neu definiert und mit dem Agilen Manifest in Einklang gebracht werden.

Scrum (der Name leitet sich von Rugby ab) ist ein Rahmen- und Vorgehensmodell für das Projekt- und Produktmanagement, insbesondere für die agile Softwareentwicklung. Es wurde ursprünglich für und von Technikern entwickelt, aber Scrum wird heute in vielen Bereichen von selbstorganisierten Teams eingesetzt. Eine agile Organisation ist, sehr vereinfacht ausgedrückt, ein von Menschen gesteuertes Unternehmen, in dem Teams zusammenarbeiten und Produkte unter Verwendung eines inkrementellen Scrum-Sprint-Prozesses entwickelt werden und in dem die Wertschöpfung als Maßstab für den Erfolg gesetzt wird.

Vier Hauptkomponenten von Scrum in Organisationen werden hier gezeigt:

Scrum-Komponenten

Wir werden es jetzt angehen

„Nochmal herzlichen Dank für den spannenden Workshop! Aus dem wir viele agile Anregungen mitgenommen haben. Die Praxisbeispiele haben gut gezeigt, wie die agilen Strategien angewendet werden können und werden hilfreich sein für die Umsetzung in den Alltag, die wir jetzt angehen werden.“

Dr. U. Haas/IT Revision, Fiducia & GAD IT

Start your digital transformationKarla Schlaepfer ist zertifizierter Scrum Master + Agile Coach und fördert Team Selbstorganisation

Scrum Master Certificate
Scrum Product Owner Certificate

Was ist Selbstorganisation?

Hier 5 Dimensionen der Selbstorganisation:

  • Purpose makes Sense! – Inspirierende Ziele für alle.
  • Autonomie und Verantwortung – Ownership im Team stärken.
  • Fluides Netzwerk – Agile Strukturen entwickeln.
  • Beschleunigtes Lernen – Im Team und für den Kunden.
  • The Power of Culture – Werte und dialogorientierte Kommunikation.

Was macht der Scrum Master?

Der Scrum Master ist verantwortlich für die Förderung und Unterstützung von Scrum. Scrum Servant Leadership Masters tun dies, indem sie jedem im Unternehmen helfen, die Scrum Theorie, Praktiken, Regeln und Werte zu verstehen und umzusetzen.

Karla Schlaepfer verfügt über ein Skill-Set mit tiefem Wissen über Veränderungsprozesse (Fachbuchautorin) und Innovationsmethoden (Design Thinking und Design Sprints). Ihre Kompetenzen als agiler Coach und Scrum Master versetzen sie in die ganz besondere Lage, lange Erfahrungen in eine vielfältige Methoden-Auswahl entlang des gesamten Innovationsprozesses einzubinden. Die Kombination ihrer Qualifikationen ist einzigartig auf dem Markt.

Get Going!Was können Scrum-Master für Ihre Organisation tun?

 
 
  • Einleitung, Coaching der Organisation, Team und Stakeholders bei der Einführung von Scrum – Theorie, Praktiken, Regeln und Werte.
  • Fördern eines Umfelds, das Selbstorganisation, Zusammenarbeit, ein empirisches und "growth" Mindset, kontinuierliche Verbesserung und Risikominimierung umfasst.
  • Verwenden verschiedene Modelle, Tools und Coaching-Standpunkte (Lehre, Mentoring, Beratung, Coaching), um Entwicklung zu ermöglichen, damit das Team selbstständig werden kann.
  • Facilitation von Scrum-Ereignissen/Events innerhalb der Organisation bei Bedarf.
  • Stärkung der Produktivität und Entscheidungskompetenzen des Scrum Teams.
  • Unterstüzen den Product Owner in mehreren Hinsichten inklusive Techniken für Product Backlog Management und Wertmaximierung.
  • Fördern die gemeinsame Arbeit mit anderen Scrum-Mastern, um die Effektivität der Anwendung von Scrum in der Organisation zu erhöhen.
  • Helfen den Teams und dem Management, den Anforderungen einer zunehmend komplexen Welt gerecht zu werden.

Sind Sie an einem agilen Workshop oder an einem Scrum-Training interessiert?

Kostenlose Beratung hier